Krankenhaushygiene

Ziel der Hygiene ist die Vermeidung von Krankenhausinfektionen durch eine Vereinheitlichung der Arbeits- und Verhaltensweisen anhand der allgemein gültigen Regeln der Krankenhaushygiene. Die im Haus verbindlichen Hygienestandards orientieren sich an den Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts. Die Beachtung der hygienerelevanten gesetzlichen Bestimmungen und medizinischen Leitlinien sowie deren Umsetzung in Verfahrensanweisungen und Standards für die tägliche Arbeit im Krankenhaus erfordert eine Organisation, die alle Abteilungen und Bereiche des Krankenhauses erfasst.

Verantwortlich für die Organisation der Hygiene im Bonifatius Hospitals ist der Ärztliche Direktor Prof. Dr. Dr. Gerald Kolb. Dieser wird unterstützt durch externe Krankenhaushygieniker und Mikrobiologen, den Fachkrankenschwestern/Pflegern für Hygiene und den Hygienebeauftragten Ärzten und Pflegenden.

Im Bonifatius Hospital ist eine Hygienekommission, ein Hygienearbeitskreis und eine Antibiotikakommission etabliert.

Regelmäßige hygienische Begehungen, mikrobiologische Überwachungen und die Teilnahme am Krankenhaus-Infektions-Surveillance-Systems (KISS = Erfassung von nosokomialen Infektionen) des Nationalen Referenzzentrums für Surveillance von nosokomialen Infektionen (NRZ) dienen der Ermittlung von Infektionsrisiken und daraus resultierend die Erstellung von geeigneten Hygienemaßnahmen und Verfahrensabläufen zur Minimierung der Gefährdung von Patienten, Besuchern und Personal.

Alle Patienten mit einem erhöhten MRSA-Risiko erhalten eine Abstrichuntersuchung auf MRSA (Methicillin-resistenter-Staphylokokkus-aureus). Ziel dieser vom Robert-Koch-Institut empfohlenen Maßnahme ist, resistent veränderte Keime frühzeitig zu erkennen und durch geeignete Schutzmaßnahmen eine Ausbreitung auf andere Patienten zu verhindern.

Als Auszeichnung für das Erreichen der zehn Qualitätsziele im Rahmen eines grenzüberschreitenden Projekts namens „EurSafety Health-net“ hat Niedersachsens Sozial- und Gesundheitsministerin Cornelia Rundt (SPD) in Oldenburg das MRSA-Qualitätssiegel an unser Krankenhaus verliehen. Die Sozialministerin lobte: „Sicherheit der Patienten steht vorbildlich an erster Stelle – die Hygiene wurde konsequent eingehalten.“ Aktuell nimmt das Bonifatius Hospital am zweiten Krankenhaussiegel „MRE (Multiresistente Erreger) Prävention & Antibiotikagebrauch“ im Projekt EurSafety Health net teil.


Aktion "Saubere Hände"

Das Bonifatius Hospital beteiligt sich seit Jahren an der bundesweiten Aktion "Saubere Hände". Diese Aktion ist eine gemeinsame Kampagne des Aktionsbündnis Patientensicherheit e.V., des Nationalen Referenzzentrums für die Surveillance von nosokomialen Infektionen und der Gesellschaft für Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen e.V. Ziel der Kampage ist, die Händehygiene im Krankenhaus zu fördern und so die Zahl von Infektionen deutlich zu senken. Die Aktion "Saubere Hände" wird durch das Bundesministerium für Gesundheit gefördert. Einmal im Jahr findet im Bonifatius Hospital ein Aktionstag "Saubere Hände - Wir machen mit!“ statt. Diese Aktionen sind für alle Patienten, Besucher und Mitarbeiter im Krankenhaus frei zugänglich.

Hygiene-Sprechstunde für Patienten und Angehörige

Jeden Mittwoch im Besprechungsraum im 1. OG in der Eingangshalle und nach telefonischer Vereinbarung bieten wir unseren Patienten und Angehörigen eine Hygiene-Sprechstunde an. Hier können Sie sich über resistenzveränderten Keime und deren Hygienemaßnahmen erkundigen.


Team

Frau  Werner, Annette

Annette Werner

Teamleitung Krankenhaushygiene

Telefon: 0591 910-6045
annette.werner@hospital-lingen.de

Fachgesundheitspflegerin für Krankenhaushygiene
Hygienemanagement Bachelor of Arts


Herr  Wotte, Norbert

Norbert Wotte

Telefon: 0591 910-6046
norbert.wotte@hospital-lingen.de

Fachgesundheitspfleger für Krankenhaushygiene


Frau  Maue, Stephanie

Stephanie Maue

Telefon: 0591 910-6046
stephanie.maue@hospital-lingen.de

Fachgesundheits- und Kinderkrankenpflegerin für Krankenhaushygiene


 

Zertifiziert

pCC-zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2008 und MAAS-BGW für ISO


Kontakt

Bonifatius Hospital Lingen gGmbH
Wilhelmstraße 13
49808 Lingen (Ems)

Telefon:
0591 910-0

E-Mail:
info@hospital-lingen.de

Copyright (c) 2015. Bonifatius Hospital Lingen. Alle Rechte vorbehalten.