Herzwochen im November: Vortrag am 6.11.2017

Das schwache Herz: Diagnose & Therapie der Herzinsuffizienz

Kostenlose Informationsveranstaltung im Rahmen der Herzwochen 2017

Die bundesweiten Herzwochen 2017 im November widmen sich unter dem Motto „Das schwache Herz“ der Vorbeugung, Erkennung und Behandlung der Herzinsuffizienz mit dem Ziel, die Lebensqualität und Lebenserwartung der Betroffenen zu verbessern. Am Montag, den 06. November 2017, findet eine Informationsveranstaltung in Kooperation mit dem Bonifatius Hospital, niedergelassenen Kardiologen und der Volkshochschule Lingen, unterstützt von der AOK Lingen, statt.

(v.li.): Petra Menger, Pressesprecherin der AOK, die niedergelassenen Dr. Martin Kruse und Dr. Ludger Stauff, Prof. Dr. Rainer Hoffmann, Chefarzt der Kardiologie des Bonifatius Hospitals Lingen, sowie Ursula Beckermann, Ehrenamtliche Beauftragte der Deutschen Herzstiftung, freuen sich auf viele Interessierte zum Herzseminar.

Die Erkrankungshäufigkeit der Herzinsuffizienz ist seit Jahren steigend. In Deutschland wird die Zahl der Patienten mit Herzschwäche auf 2-3 Millionen geschätzt. 300 000 kommen jedes Jahr neu hinzu, 50 000 sterben an dieser Krankheit. Die gute Nachricht: In den letzten Jahren sind große Fortschritte bei den Therapiemöglichkeiten erzielt worden. Allerdings ist es ein großes Problem, dass die Patienten die Herzschwäche und die damit verbundenen Beschwerden wie Leistungsabfall, Atemnot, geschwollene Beine oft als altersbedingt resigniert hinnehmen und nicht wissen, dass dagegen etwas getan werden kann. Jeder, der unter Atemnot leidet, sollte den Arzt aufsuchen, um zu klären, ob eine Herzschwäche die Ursache ist. Denn je früher eine Herzschwäche erkannt und behandelt wird, desto größer sind die Chancen, sie wirksam zu bekämpfen.

Die Referenten sind die niedergelassenen Kardiologen Dr. Ludger Stauff und Dr. Martin Kruse sowie Chefarzt Prof. Dr. Rainer Hoffmann. Alle Ärzte stehen nach den Vorträgen für Fragen und Diskussion zur Verfügung.

Die Vortragsveranstaltung beginnt am 6.11.2017 um 19.30 Uhr im IT-Zentrum, Halle 51, Kaiserstr. 10b in Lingen. Alle Patienten, Angehörige und Interessierte sind herzlich eingeladen. Die Deutsche Herzstiftung wird von Frau Ursula Beckermann vertreten und mit einem Informationsstand vor Ort sein. Weitere Informationen auch auf www.herzstiftung.de.

 

 

Zertifiziert

pCC-zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2008 und MAAS-BGW für ISO


Kontakt

Bonifatius Hospital Lingen gGmbH
Wilhelmstraße 13
49808 Lingen (Ems)

Telefon:
0591 910-0

E-Mail:
info@hospital-lingen.de

Copyright (c) 2015. Bonifatius Hospital Lingen. Alle Rechte vorbehalten.