Brustkrebslauf um Kloster Frenswegen

Boni-Team vom Brustzentrum Lingen/Nordhorn aktiv

Bereits zum 14. Mal setzte die Frauenselbsthilfe nach Brustkrebs in der Grafschaft Bentheim viele Aktive beim Brustkrebslauf in Bewegung setzten. Auch Starter aus Lingen und dem Emsland waren dabei. Die Casemanagerin Conny Schulz sowie Chefarzt Dr. Martin Tenger vom Brustzentrum des Bonifatius Hospitals betonten: „Eine tolle Aktion für eine gute Sache, die wir durch unsere Teilnahme gerne unterstützen.“

 

Das Boni-Team vor dem Start beim Nordhorner Brustkrebslauf zugunsten der Frauenselbsthilfegruppe

Zunächst machten sich 105 Radfahrer auf ihren Parcour. Danach kamen die Walker mit 139 Teilnehmern und zum Schluss kam das große Feld von 154 Läufern. Nicht das Gewinnen stand bei der Veranstaltung im Vordergrund sondern das Engagement für Brustkrebskranke. Daher gab es keine Zeitmessung. Da moderater Ausdauersport auch das Rückfallrisiko mindern und die Lebensqualität steigern kann, waren auch wieder viele Krebsbetroffene unter den Startern. Das eingenommene Startgeld und die Spenden gehen dank großzügiger Sponsorenunterstützung in die Arbeit der Frauenselbsthilfe nach Krebs.

Und das Boni-Team war sich nach dem Lauf sicher: “Auch im nächsten Jahr werden wir vom Boni dabei sein, wenn am 30.09.2017 der 15. Nordhorner Brustkrebslauf stattfindet!“

Zertifiziert

pCC-zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2008 und MAAS-BGW für ISO


Kontakt

Bonifatius Hospital Lingen gGmbH
Wilhelmstraße 13
49808 Lingen (Ems)

Telefon:
0591 910-0

E-Mail:
info@hospital-lingen.de

Copyright (c) 2015. Bonifatius Hospital Lingen. Alle Rechte vorbehalten.