Urlaub für humanitäre Hilfe im Gazastreifen eingesetzt

Prof. (UTA, AM) Dr. Alaa Eldin Elsharkawy operierte in Khan Yunis

Prof. (UTA, AM) Dr. Alaa Eldin Elsharkawy nutzte seinen Urlaub für einen humanitären Einsatz mit der Hilfsorganisation PCRF (The Palestine Children’s Relief Fund) im Gazasteifen. Der sonst im Bonifatius Hospital als Oberarzt in der Wirbelsäulenchirurgie und Neurotraumatologie tätige Prof. Elsharkawy brachte seine medizinische und operative Expertise ins europäische Hospital in Khan Yunis für komplizierte Wirbelsäulenoperationen und zur Schulung der dortigen Ärzte und OP-Personals ein.

Prof. (UTA, AM) Dr. Alaa Eldin Elsharkawy (re.) operierte überwiegend Patienten mit schweren Schäden oder Erkrankungen an der Wirbelsäule, hier mit einem Notfallpatienten im Gazastreifen, der nach dem Eingriff an der Wirbelsäule wieder laufen kann.

Die gemeinnützige amerikanische Hilfsorganisation (PCRF) wurde 1991 in den USA gegründet und bringt Kindern in Palästina sowie mittlerweile in weiteren Ländern des Mittleren Ostens medizinische Hilfe. Einerseits werden Kinder in andere Länder für medizinische Behandlungen transferiert, andererseits kommen ausländische Spezialisten mit ihren Teams in den Gazastreifen, um das lokale medizinische Personal auszubilden und zu entlasten.

Vor seinem Abflug hatte er einige geplante, sehr komplizierte Wirbelsäuleneingriffe mit Prof. (UCPY) Dr. (PY) Peter Douglas Klassen, Chefarzt der Wirbelsäulenchirurgie und Neurotraumatologie im Lingener Krankenhaus, vorab besprochen. So reiste Prof. Elsharkawy gut vorbereitet in das Krisengebiet. Aber auch während seines Aufenthaltes stand Prof. Klassen jederzeit für weitere Rückfragen bzw. Besprechungen zur Verfügung. So kann ein gehbehinderter Patient nach einem erfolgreichen Notfalleingriff durch Prof. Elsharkawy und des dortigen Teams wieder laufen.

Nach Prof. Elsharkawys Rückkehr nach Lingen dankte Prof. Klassen für den selbstlosen und vorbildlichen Einsatz. Humanitäre Hilfe sei an vielen Orten auf der Welt wichtig und Zeichen gelebter Menschlichkeit. Und für Prof. (UTA, AM) Elsharkawy ist das Gesehene und die Dankbarkeit der Familien weiter Ansporn, sich für hilfsbedürftige Menschen ein zu setzten.

Zur Info

Nach Angaben der Welternährungsorganisation sind 70 % der Bevölkerung im Gazastreifen nicht in der Lage, ihren täglichen Bedarf an Lebensmitteln ohne zusätzliche Hilfe zu decken und haben nur 2–3 Stunden pro Tag Zugang zu Wasser. Das Gesundheitssystem befindet sich in chronischer Krise. UNICEF ruft dazu auf, die Nothilfe für Kinder im Gazastreifen und den raschen Wiederaufbau zu unterstützen.

Zertifiziert

pCC-zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2008 und MAAS-BGW für ISO


Kontakt

Bonifatius Hospital Lingen gGmbH
Wilhelmstraße 13
49808 Lingen (Ems)

Telefon:
0591 910-0

E-Mail:
info@hospital-lingen.de

Copyright (c) 2015. Bonifatius Hospital Lingen. Alle Rechte vorbehalten.