Traumazentrum

Unser Traumazentrum sichert eine von der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie (DGU) ausgezeichnete, abgestimmte Versorgung von schwer verletzten Unfallopfern. Der den neuesten EU-Richtlinien entsprechende Hubschrauberlandeplatz auf dem Dach der Klinik garantiert die schnelle Behandlung der unfallchirurgischen Patienten. Der Notarzt am Unfallort kann über die sogenannte Traumahotline direkt Kontakt mit dem Klinikarzt in der Zentralen Notaufnahme aufnehmen. Intern wird dann ein Schockraumteam mobilisiert, das die Erstversorgung sicherstellt. Im direkt angeschlossenen Radiologiebereich mit modernsten CT- und MRT-Geräten ist der Einsatz weiterführender Diagnostik auf höchstem Niveau sofort und jederzeit gewährleistet.


Zertifizierte Qualität

Zur bestmöglichen Versorgung von Unfallopfern haben sich 25 Kliniken aus Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen und eine Klinik aus den Niederlanden im Traumanetz Nordwest zusammengeschlossen und den aufwändigen Zertifizierungsprozess der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie (DGU) erfolgreich abgeschlossen. Die Strukturen in den einzelnen Kliniken und im gesamten Netzwerk wurden grundlegend von unabhängigen Gutachtern überprüft. Ein sicheres 24-Stunden-Kommunikationsnetzwerk bildet die Grundlage für die Zusammenarbeit der Kliniken und der Rettungsleitstelle.

Zertifiziert

pCC-zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2015 und MAAS-BGW für ISO


Kontakt

Bonifatius Hospital Lingen gGmbH
Wilhelmstraße 13
49808 Lingen (Ems)

Telefon:
0591 910-0

E-Mail:
info@hospital-lingen.de

Copyright (c) 2015. Bonifatius Hospital Lingen. Alle Rechte vorbehalten.