AdP-Regionalgruppentreffen: Leben nach einer Bauchspeicheldrüsen-OP

Umgang mit Ernährung, Enzymsubstitution und Diabetes

Zum Regionalgruppen-Treffen des Arbeitskreises der Pankreatektomierten (AdP) am Samstag, 22.06.2019 von 10:00 - 12:00 Uhr, im Bonifatius Hospital Lingen sind Betroffene und Angehörige sowie Interessierte herzlich eingeladen. Pankreasoperationen haben großen Einfluss auf die Lebensqualität. Erfahrungsgemäß ergeben sich im Alltag viele Fragen in Bezug auf Ernährung, Enzymsubstitution oder die Einstellung eines Diabetes. Diese und weitere Fragen werden im Vortrag und beim anschließenden Imbiss mit Erfahrungsaustausch besprochen.

Um eine Anmeldung bis zum 19.06.2019 bei Regionalgruppenleiter Matthias Merlenberg Münster/Osnabrück/Lingen wird gebeten: Tel.: 05775 / 9665747, merlenburg@web.de.

Der AdP wird gefördert durch die Stiftung Deutsche Krebshilfe e.V. und ist eine Selbsthilfeorganisation für alle Patienten, bei denen eine Erkrankung der Bauchspeicheldrüse vorliegt oder vermutet wird. Prof. Dr. Daniel Palmes, Chefarzt der Allgemein-, Viszeralchirurgie & Proktologie im Boni begrüßt die Unterstützung von Patienten durch Selbsthilfegruppen als weiteren, für viele Menschen wichtigen Baustein auf dem Weg des Lebens mit einer Erkrankung oder der Genesung. So hat er im vergangenen Jahr die Ausweitung der Regionalgruppe auf Lingen mit initiiert.

Zertifiziert

pCC-zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2015 und MAAS-BGW für ISO


Kontakt

Bonifatius Hospital Lingen gGmbH
Wilhelmstraße 13
49808 Lingen (Ems)

Telefon:
0591 910-0

E-Mail:
info@hospital-lingen.de

Copyright (c) 2015. Bonifatius Hospital Lingen. Alle Rechte vorbehalten.