Alle Jahre wieder: Schühchen für Frühchen

Anni Kock und Rita Gels stricken das gesamte Jahr über fürs Boni

Alle Jahre wieder freut sich das Team der Frühgeborenen- und Kinderintensiv-Station, wenn Anna (genannt Anni) Kock und Rita Gels wieder Söckchen und sogar ganze Kombinationen für die jüngsten und kleinsten Patienten des Bonifatius Hospitals bringen.

 

Das Team der Frühgeborenen- und Intensivstation ist dankbar über das außerordentliche und verlässliche Engagement von Anni Kock (7.v.li.) sowie Rita Gels (re.)

Die mittlerweile 82-jährige Anna Kock beschenkt die Frühchen bereits seit neun Jahren regelmäßig mit ihren selbst gestrickten Söckchen. Seit vier Jahren ist Rita Gels mit dabei und beide genießen ihre „Arbeit“ im Team, vor allem den frisch gebackenen Eltern eine Freude mit dem Geschenk zu bereiten. Nach dem Krankenhausaufenthalt dürfen sie ein Paar der Söckchen mit nach Hause nehmen, um ihren Kindern in Zukunft zeigen zu können, wie klein sie einmal waren.

Und dass Gutes tun ansteckend ist, zeigte sich auch im laufenden Jahr. So strickten Gaby Nitschke und Marita Hüttner fleißig mit. Renate Schumacher, Charlotte Nitschke, Renate Schlieper und „Die lustigen Kröten“ spendeten Geld für die benötigte Wolle. Für die Frühgeborenen wird besonders weiche Sockenwolle verwendet. In einem Söckchen-Paar stecken gut vier Stunden Arbeit.

In diesem Jahr strickte Anni Kock auf Wunsch einer Großmutter sogar eine Kombination für deren Enkeltochter, die prompt den Namen Anni erhielt. Rita Gels strickte in ihrer eigenen Reha und erhielt fern der Heimat Geldspenden von begeisterten Kurgästen. Und der ltd. Arzt der Neonatologie, Dr. Hartmut Ebbecke, nimmt seine Frühchen-Schühchen, die er vor Jahren als Geschenk zum Wandern bekam, mit als Talisman zur Europameisterschaft im Triathlon.

Für Neugeborene, die pünktlich auf die Welt kommen, gibt es auch ab und zu ein Paar Söckchen. Zum Beispiel rund um die Weihnachtzeit und an den Geburtstagen der „Strickerinnen“. Für alle der über 1.300 Neugeborenen pro Jahr im Boni können die beiden nicht sorgen, aber wer an den liebevoll gestrickten Babysöckchen interessiert ist, hat die Möglichkeit, auf persönliche Anfrage ein Paar zu erstehen. Kontakt: annakock@ymail.com

Zertifiziert

pCC-zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2015 und MAAS-BGW für ISO


Kontakt

Bonifatius Hospital Lingen gGmbH
Wilhelmstraße 13
49808 Lingen (Ems)

Telefon:
0591 910-0

E-Mail:
info@hospital-lingen.de

Copyright (c) 2015. Bonifatius Hospital Lingen. Alle Rechte vorbehalten.