Bildgeschenk von Heidemarie Albers

Platz im Eingangsbereich der Zentralen Notaufnahme des Boni

Die Künstlerin Heidemarie Albers hatte anlässlich der Ausstellungeröffnung aus persönlicher Verbundenheit mit den Bonifatius Hospital das Bild mit dem Titel „Last Roses“ geschenkt. Dieses hat jetzt im Eingangsbereich vor der zentralen Notaufnahme seinen festen Platz gefunden.

 

Der ärztliche Direktor Prof. Dr. Gerald Kolb und Geschäftsführer Martin Diek dankten Heidemarie Albers für das Geschenk. Die Künstlerin zeigte sich erfreut über den zentralen Ort mitten im Krankenhaus. Dort, wo jährlich über 20.000 Patienten die Zentrale Notaufnahme aus gesundheitlichen Gründen hilfesuchend betreten.

Auf die Frage, wie ein Bild entsteht, antwortete Heidemarie Albers mit einem Gedicht von Jacques Prevert „Wie man einen Vogel malt“. Das Malen wird als ein manchmal sehr langer Prozess beschrieben, der Neugierde, Geduld, Lust und Überraschung mit sich bringt.

Die im Rahmen der Reihe „Kunst im Krankenhaus“ mit dem Titel „Spaziergang durch die Jahreszeiten“ weiteren ausgestellten Bilder der Künstlerin sind noch bis zum 31. Januar 2018 in der Eingangshalle zu sehen.

Zertifiziert

pCC-zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2015 und MAAS-BGW für ISO


Kontakt

Bonifatius Hospital Lingen gGmbH
Wilhelmstraße 13
49808 Lingen (Ems)

Telefon:
0591 910-0

E-Mail:
info@hospital-lingen.de

Copyright (c) 2015. Bonifatius Hospital Lingen. Alle Rechte vorbehalten.