Bonifatius Hospital und Selbsthilfegruppen

Zusammenarbeit mit Kontakt- und Beratungsstelle für Selbsthilfe im Emsland (KoBS)

Zum jährlichen, bereits siebten Strategietreffen zwischen der KoBS, Präventionsmanager der AOK und den Vertretern des Bonifatius Hospitals blickten die Verantwortlichen auf ein gutes, gemeinsames Jahr 2017 zurück.

v.li.: AOK-Präventionsmanager Werner Henseleit, Petra Hengst (Leiterin KoBS), selbsthilfebeauftragter Arzt PD Dr. Walter Höltermann Pflegedirektor Ludwig Kerschbaum, Selbsthilfebeauftragte des Bonifatius Hospitals Maria Lohbreier sowie Anke Wilkens (KoBS) beim jährlichen Strategietreffen über Selbsthilfe

Die Gesundheits-Selbsthilfebewegung, die auch als „vierte Säule des Gesundheitswesen“ bezeichnet wird, ist mit den Angeboten der Selbsthilfegruppen und der Kontaktstelle auch im Bonifatius Hospital zum wichtigen Baustein in der Patientenbetreuung geworden. Der selbsthilfebeauftragte Arzt, PD Dr. Walter Höltermann, unterstrich, wie positiv die Arbeit der KOBS und der Selbsthilfegruppen im Krankenhaus in wahrgenommen wird. Viele Selbsthilfegruppen nutzen die Räumlichkeiten des Boni und auch Vortragsangebote für ihre Treffen. Auch ein großer Gesundheitstag für die Aktiven in den Selbsthilfegruppen konnte im Boni durchgeführt werden.

PD Dr. Walter Höltermann verabschiedete sich in der Sitzung aus seinem Nebenamt als selbsthilfebeauftragter Arzt des Boni, da er Ende April in den Ruhestand geht. Das Strategieteam dankte ihm für seine große Unterstützung und seine aktiven Einsätze, wie Vorträge im Rahmen der oft durchgeführten Tage der Selbsthilfe.

Auch in 2018 wird im Bonifatius Hospital wieder einen Tag der Selbsthilfe am 21.10.2018 ausgerichtet, um das Angebot der Selbsthilfe und die Arbeit der KoBS für Betroffene und die Bevölkerung deutlich und sichtbar zu machen.

Wie wichtig und aktiv die Arbeit der KoBS ist, zeigt sich auch darin, dass sich allein im vergangenen Jahr 15 neue Selbsthilfegruppen im Emsland etabliert haben. Mit der neu gestalteten Homepage präsentiert sich die KoBS modern und offen unter dem Motto - Nur Mut! Stöbern Sie in unseren Seiten und nehmen Sie zu uns Kontakt auf! www.selbsthilfe-emsland.de

Zertifiziert

pCC-zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2008 und MAAS-BGW für ISO


Kontakt

Bonifatius Hospital Lingen gGmbH
Wilhelmstraße 13
49808 Lingen (Ems)

Telefon:
0591 910-0

E-Mail:
info@hospital-lingen.de

Copyright (c) 2015. Bonifatius Hospital Lingen. Alle Rechte vorbehalten.