DAS ERSTE KIND IM EMSLAND IM JAHR 2019: Paul im Boni

Paul lässt es sich im Boni in Lingen gutgehen

von Johannes Franke, erschienen in der Lingener Tagespost vom 02.01.2019

Lingen. Paul Gerasimow heißt das erste Kind, das im Jahr 2019 im Landkreis Emsland geboren wurde. Er erblickte in der Neujahrsnacht um 2.52 Uhr im Bonifatius-Hospital in Lingen das Licht der Welt.

Paul wiegt 3180 Gramm, misst 50 cm und ist der ganze Stolz der Eltern Dina Obodova und Dimitri Gerasimow aus Lingen. „Paul hatte es sehr eilig, denn der Termin sollte der 4. Januar sein“, lacht die Mutter. Sieben Stunden nach der Geburt fühlt sie sich sehr wohl „und vor allem im Bonifatius Hospital sehr gut aufgehoben und betreut“, sagt sie.

Das Neujahrsbaby Paul ist für die Eltern Dina Obodova und Dimitri Gerasimow sowie für das Bonifatius Hospital in Lingen die Nummer Eins. Mit den glücklichen Eltern freuen sich Hebamme Janne Holterhuis-Annas, Kinderschwester Sarah Teunis sowie die Gynäkologinnen Christina Niermann und Bernadette Brüning (v.l.) Foto: Johannes Franke

Um Mitternacht habe sich Paul gemeldet, dass er wohl am Neujahrstag auf die Welt kommen wolle. Und dann sei alles sehr schnell verlaufen. „Mit dem Auto fuhren wir durch die vom Feuerwerk erhellte Stadt, tranken noch einen winzigen Begrüßungsschluck, und nach knapp drei Stunden konnten wir unser kleines, großes Glück bereits in den Armen halten“, freut sich der junge Vater.

"Unser großes Glück können wir gar nicht beschreiben"
Die seelische Unterstützung ihres Mannes habe sie als werdende Mutter im Kreißsaal gebraucht, betont die Mama, und gemeinsam streicheln sie zärtlich ihren kleinen Sohn. Die Vorfreude sei schon sehr groß gewesen, „aber jetzt können wir unser großes Glück gar nicht beschreiben“, freuen sich die Eltern. Paul werde immer die Nummer Eins sein und bleiben, scherzen sie. Dankbar sind sie ihrer „tollen Hebamme“ Marina Brand für die wunderbare Schwangerschaftsbetreuung und natürlich die Geburtshilfe. Auch die Gynäkologinnen Bernadette Brüning und Christina Niermann danken sie sehr und freuen sich, dass alles „völlig glatt und prima verlief.“

Ein kerngesunder Junge
Glücklich sind die jungen Eltern, denn die ersten Untersuchungen bestätigen: Paul ist ein kerngesunder Junge, der friedlich an der Mutterbrust schläft und sich bestimmt meldet, wenn er hungrig ist. Auf ein erfolgreiches Jahr 2018 schaut die Geburtshilfe des Bonifatius- Hospitals zurück. „Im vergangenen Jahr haben sich wieder viel Schwangere für die Geburt im Boni entschieden“, sagt Chefarzt Dr. Manfred Johnscher, der sich mit seinem Team über das Vertrauen sehr freut. 1259 Babys wurden geboren, darunter 41 Zwillinge. Die Gründe für die positive Entwicklung sieht Johnscher im persönlichen Angebot der Abteilung.

„Die individuelle Betreuung unserer werdenden Mütter liegt uns sehr am Herzen“, betont er. So haben es auch die Eltern Dina Obodova und Dimitri Gerasimow empfunden, halten ihren kleinen Paul, „unser größtes Neujahrsgeschenk“, liebevoll in ihren Händen und streicheln zärtlich sein Köpfchen.

Zertifiziert

pCC-zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2008 und MAAS-BGW für ISO


Kontakt

Bonifatius Hospital Lingen gGmbH
Wilhelmstraße 13
49808 Lingen (Ems)

Telefon:
0591 910-0

E-Mail:
info@hospital-lingen.de

Copyright (c) 2015. Bonifatius Hospital Lingen. Alle Rechte vorbehalten.