Drei Ärzte des Boni TOP Mediziner Deutschlands

Focus Magazin Gesundheit veröffentlicht große Ärzteliste

In der aktuell veröffentlichten Ärzteliste des Magazins Focus Gesundheit werden drei Ärzte des Bonifatius Hospital Lingen in zwei medizinischen Kategorien als TOP Mediziner Deutschlands aufgeführt. Im Bereich Gefäßchirurgie sind es Dr. Hartmut Görtz und  Dr. Jörg Teßarek, Chefärzte der Gefäßchirurgie und Leiter des Gefäßzentrums Emsland. In der Kategorie Implantologie wird Dr. Dr. Alfons Eißing vom Implantatzentrum Emsland, Belegarzt der Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie, empfohlen.

„Dass wir auch von Medizinern aus anderen Einrichtungen und Praxen ausgewählt wurden, ist uns weiterer Ansporn zur Qualitätssteigerung.“, betonen die TOP Mediziner Deutschlands,(v.re.) die Gefäßchirurgen Dr. Jörg Teßarek und Dr. Hartmut Görtz sowie der Mund-, Kiefer und Gesichtschirurg Dr. Dr. Alfons Eißing.

Gefäßchirurgie dank Team erfolgreich

Als Schlüssel der für sie bereits sechsten Auszeichnung in Folge sehen die Gefäßchirurgen auch ihr Team. Dank der hochqualifizierten und engagierten Kollegen im OP, auf der Station, in der Ambulanz, der Gefäßassistenten und der Wundmanager sowie dem Ärzteteam würden sie somit stellvertretend für die gesamte Mannschaft die Auszeichnung erhalten. Im Gebiet Gefäßchirurgie werden insgesamt 54 tätige Fachärztinnen und Fachärzte aus dem gesamten Bundesgebiet in der diesjährigen Ausgabe von FOCUS Gesundheit „Deutschlands Top-Ärzte“ empfohlen, davon kommen nur 5 aus Niedersachsen – zwei von Ihnen sind Dr. Görtz und Dr. Teßarek. Diese werden auch in der Ausgabe des FOCUS-DIABETES mit dem Thema Herz- und Kreislauf, Erscheinungsdatum 20. September 2016, als Spezialisten für Gefäßchirurgie aufgeführt.

Die Top-Mediziner Deutschlands laut FOCUS-Ärzteliste, Dr. Hartmut Görtz und Dr. Jörg Teßarek, nehmen die Auszeichnung stellvertretend für das gefäßchirurgische Team des Bonifatius Hospitals als Schlüssel des Erfolges entgegen.

Implantologie immer besser und nachhaltiger

„Moderne Technik und bessere Materialien machen die Implantate besser und langlebiger“, heißt es im begleitenden Focus Beitrag. Dr. Dr. Eißing ist seit vielen Jahren implantologisch tätig und hat bereits 25.000 Implantate gesetzt. Zu seinen weiteren Leistungsschwerpunkten zählen neben chirurgischen und implantologischen Rehabilitationen bei Gesichtsspalten, Tumor- und unfallbedingten Zahn und Kieferdefekten auch Kieferaufbauten. Mit dem Konzept All-on-Four erhalten Patienten mit zahnlosem Oberkiefer mit erheblichen Kieferabbau durch das Einsetzen von nur vier Spezialimplantaten eine voll funktionsfähige, ästhetische Zahnreihe – eine Technik mit der nur wenige Spezialisten in Deutschland so viel Erfahrung haben wie Dr. Dr. Eißing. Weitere vom Focus empfohlene Implantologen finden sich in der Region nur in Osnabrück und Münster.

Focus Ärzteliste durch unabhängige Recherche

Im Auftrag von Focus ermittelt das unabhängige Recherche-Institut Munich Inquire Media (MINQ) jedes Jahr Deutschlands Top-Ärzte. Basis ist eine bundesweite Umfrage durch fünf Journalisten unter Chef- und Oberärzten, Klinikdirektoren und niedergelassenen Ärzten. Auch Einschätzungen von Patienten-, Selbsthilfegruppen sowie die wichtigsten Foren und Bewertungsportale werden berücksichtigt. Eine selbst initiierte Bewerbung für die FOCUS Ärzteliste ist nicht möglich.

Zertifiziert

pCC-zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2008 und MAAS-BGW für ISO


Kontakt

Bonifatius Hospital Lingen gGmbH
Wilhelmstraße 13
49808 Lingen (Ems)

Telefon:
0591 910-0

E-Mail:
info@hospital-lingen.de

Copyright (c) 2015. Bonifatius Hospital Lingen. Alle Rechte vorbehalten.