Emslandweiter Aktionstag "Selbsthilfe in Bewegung ...!“

 

Emslandweiter Aktionstag "Selbsthilfe in Bewegung - von Anfang an!“

am 21.10.18 im Bonifatius Hospital Lingen

Infostände der Selbsthilfegruppen und Vortrag zur Bedeutung von Bewegung

Die Kontakt- und Beratungsstelle für Selbsthilfe im Emsland (KoBS) lädt ein zum Aktionstag " Selbsthilfe in Bewegung - von Anfang an!" ins Bonifatius Hospital Lingen am Sonntag, 21.10.2018 von 11.00 bis 17.00 Uhr. Interessierte können sich an zahlreichen Ständen verschiedener Selbsthilfegruppen aus dem Emsland informieren. Die Krankenhausbücherei beteiligt sich mit einer großen Buchausstellung und die AOK stellt Bewegungsprogramme vor. Um 15.00 Uhr referiert der stellvertretende Leiter des Gesundheitsamtes des Landeskreises Emsland, Dr. Thomas Niehoff, zum Thema „Bewegung von Anfang an“.

 

Anke Wilkens (KoBS Emsland), Maria Lohbreier (Selbsthilfebeauftrage im Bonifatius Hospital) und Hedwig Lammers (KoBS Zweigstelle Lingen) laden ein zum emslandweiten Aktionstag "Selbsthilfe in Bewegung - von Anfang an!“ am 21.10.18 im Bonifatius Hospital Lingen.

Dr. Niehoff, Facharzt für Kinder- und Jugendpsychiatrie sowie Facharzt für Öffentliches Gesundheitswesen, wird in seinem Vortrag die Bedeutung von Bewegung vom Kindes- bis ins Seniorenalter vorstellen. Gerade auch bei chronischen Erkrankungen kann regelmäßige Bewegung sowie eine aktive Beteiligung am Leben helfen. Nur ein Beispiel ist das emsländische Bündnis gegen Depression – hier laufen Betroffene - bildhaft gesprochen - ihrer Erkrankung davon.

„Die Arbeit der Selbsthilfegruppen unterstützt als wichtiger ergänzender Teil die ganzheitliche, gesundheitliche Patientenversorgung im Bonifatius Hospital“, unterstreicht die Selbsthilfebeauftrage des Krankenhauses Maria Lohbreier. Diese wird am Stand der KoBS mit Anke Wilkens (KoBS Emsland) und Hedwig Lammers (KoBS Zweigstelle Lingen) auch für Fragen, Sorgen und Anregungen zur Verfügung stehen.

Folgende Selbsthilfegruppen werden an diesem Tag vertreten sein:

- COPD Lingen

- Diabetes Lingen, Meppen, Papenburg

- DMSG Landkreis Emsland e.V.

- Blinde- und Sehbehinderte Lingen

- Freundeskreis Emsland / Freundeskreis Ems-Hase

- Aphasikerzentrum / Freitagstreff

- Prostatakrebs SHG Lingen

- Kontaktkreis Organstransplantierter / Dialye SHG

- Onkologischer Gesprächskreis Lingen

- Aidshilfe Lingen

- Schwerhörige und CI-Träger, Meppen & Lingen

- SHG Epilepsie Emsland

- Arbeitskreis der Pankreatektomierten e. V. – Bauchspeicheldrüsenerkrankte

Zudem sind folgende Stände dabei:

- Ein Verkaufsstand des Vereins „Frauen helfen Frauen“

- Die AOK Gesundheitskasse

- Die Kontakt- und Beratungsstelle für Selbsthilfe Emsland (KoBS)

- Die Elternschule des Bonifatius Hospital

- Die Krankenhausbücherei stellt Bücher vor, insb. Neuerscheinungen aus 2018, die auch käuflich erworben werden können.

- Sr. Vera, Pflegeexpertin und Palliativ Care Fachkraft, bietet Selbstgebasteltes

 

Zertifiziert

pCC-zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2008 und MAAS-BGW für ISO


Kontakt

Bonifatius Hospital Lingen gGmbH
Wilhelmstraße 13
49808 Lingen (Ems)

Telefon:
0591 910-0

E-Mail:
info@hospital-lingen.de

Copyright (c) 2015. Bonifatius Hospital Lingen. Alle Rechte vorbehalten.