Hobby-Näherinnen überreichten Inkubatorabdeckungen

Auch Kleidung für die jüngsten Patienten des Bonifatius Hopsitals

In die Geburtsklinik des Bonifatius Hospitals kommen aufgrund des angeschlossenen Perinatalzentrums überdurchschnittlich viele Risikoschwangere zur Entbindung. Nach der Geburt, je nach Alter, Gesundheitszustand und Entwicklungsstadium müssen einige Neugeborene noch einige Zeit in einem Inkubator (Brutkasten) auf der Neugeborenenintensivstation behandelt werden. Für die Frühgeborenen und intensivmedizinisch zu behandelnden Säuglinge, die eine spezielle Lichttherapie erhalten, nähten jetzt drei engagierte Freundinnen auf Wunsch der Station Decken für die Inkubatoren in verschiedenen Farben.

Gaby Haming, Carolin Pengemann und Michaela Lenger (v.re.) überreichten die genähte Kleidung für die jüngsten Patienten und die Inkubatorabdeckungen an Chefarzt Dr. Manfred Johnscher, Leiter des Perinatalzentrums, und Marlene Küpker (li.), pflegerische Leiterin Neonatologie

Michaela Lenger, Gaby Haming und Carolin Pengemann nähen sehr viel und gerne und versorgen das Team des Perinatalzentrums seit Jahren ehrenamtlich mit Frühchenkleidung und Inkubatorabdeckungen. Liebevoll nähen sie passende Kleidung und Andenken für Kinder, die viel zu früh die Reise ins Leben antreten und manchmal leider nur sehr kurz in unserer Mitte verweilen dürfen (Regenbogenkinder). Michaela Lenger: „Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, jedem kleinen Mensch – und sei er noch so winzig – passende Kleidung kostenlos zur Verfügung zu stellen.“

Dr. Harmut Ebbecke, Leiter der Neonatologie, und Dr. Manfred Johnscher, Chefarzt der Geburtsklinik, dankten den Näherinnen für ihr außerordentliches und kontinuierliches Engagement. Marlene Küpker, pflegerische Leiterin Neonatologie: “Wir kennen uns schon seit Jahren und sind immer wieder dankbar für die tollen Sachen, die uns in unserer Arbeit unterstützen, die Familien in der oft langen und schwierigen Zeit liebevoll und umfassend zu begleiten. Und wenn dann die Kinder endlich nach Hause entlassen werden können, staunen wir, wie klein sie am Anfang waren – an den ersten Kleidungsstücken können wir es dann sehen.“

Zertifiziert

pCC-zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2008 und MAAS-BGW für ISO


Kontakt

Bonifatius Hospital Lingen gGmbH
Wilhelmstraße 13
49808 Lingen (Ems)

Telefon:
0591 910-0

E-Mail:
info@hospital-lingen.de

Copyright (c) 2015. Bonifatius Hospital Lingen. Alle Rechte vorbehalten.