Fa. Sonac spendet 2000 Euro für "Kinderlachen hilft heilen"

Tolles Projekt der Region - Global für die Kleinsten lokal

Die Mitarbeiterschaft des hochmodernen Sonac-Werkes im Lingener Ortsteil Brögbern (ehemals Fleischmehlfabrik) verzichtete auf ihre Weihnachtszulage zugunsten des Projektes „Kinderlachen hilft Heilen“. „Alle 80 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter waren sich einig, Lachen zu kranken Kindern ins Bonifatius Hospital zu bringen ist ein beeindruckendes und zu unterstützenden Projekt.“, unterstrichen Sonac-Werkleiter Tino Linke und Betriebsratsvorsitzender André Wübbels.

 v.li.: Geschäftsführer Martin Diek, Stationsleitung Ulla Hofschlag-Scheffler und Chefarzt Dr. Henry Bosse vom Boni dankten Betriebsratsvorsitzenden André Wübbels, Administration Managerin Ingrid Friedetzky sowie Werkleiter Tino Linke von der Firma Sonac für die großzügige Spende für noch mehr Kinderlachen – zur Heilung!

Die Firma Sonac als Teil des weltweit agierenden Darling-Konzerns hat sich bewusst für ein Projekt vor Ort entschieden: „Sozusagen von Global für die Kleinsten lokal!“, schmunzelte Ingrid Friedetzky, Administration Managerin. Die Firma Sonac stellt aus Rohstoffen tierischen Ursprungs Zutaten für die Futtermittel-Industrie sowie Düngemittel und Produkte zur Weiterverarbeitung in der Oleochemie her. Sie gilt bei ihren Kunden als qualitativ hochwertiger und zuverlässiger Partner.

Regelmäßig besuchen Studierende der Theaterpädagogik die Kinderstation des Lingener Krankenhauses. „Kinderlachen hilft heilen“ gehört zur Theaterklinik Lingen, ein rein spendenfinanziertes Kooperationsprojekt des Instituts für Theaterpädagogik der Hochschule Osnabrück und des Bonifatius Hospitals Lingen. In andere Welten eintauchen und andere Rollen spielen können, die kleinen Patienten mit Theater und Zirkus, Raumschiffen und Piratenabenteuern, Luftballons und Farben unterhalten. Mit Geschichten und Clowns denken sie einmal nicht an das Krankenhaus und das Kranksein.

„Die Theaterpädagogen brauchen immer viel Improvisationstalent. In zeitnaher Abstimmung mit unserer Station erfahren sie kurz vor dem Einsatz, welche und wie viele Patienten teilnehmen können und wollen. Und dann ist es immer wieder schön, wenn das Lachen der Kinder erklingt!“, unterstrich Ulla Hofschlag-Scheffler bei der Spendenübergabe. Und dass das Lachen den Heilungsprozess unterstützt, weiß Dr. Henry Bosse als Chefarzt der Kinderklinik in Lingen aus langjähriger Erfahrung.

Zertifiziert

pCC-zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2015 und MAAS-BGW für ISO


Kontakt

Bonifatius Hospital Lingen gGmbH
Wilhelmstraße 13
49808 Lingen (Ems)

Telefon:
0591 910-0

E-Mail:
info@hospital-lingen.de

Copyright (c) 2015. Bonifatius Hospital Lingen. Alle Rechte vorbehalten.