HEH Essmann Stiftung spendet Entbindungsstuhl an Geburtsklinik

Flexibel und sicher in ein neues Leben

Die Geburtshilfe des Bonifatius Hospital Lingen freut sich dank der großzügigen Spende der HEH Essmann Stiftung aus Wietmarschen über einen neuen Entbindungsstuhl für den Kreißsaal. "Damit bieten wir den Schwangeren noch mehr Komfort und auch Sicherheit. Multifunktionalität und Flexibilität sind besonders im Kreißsaal erforderlich, um sich an jede Situation anpassen zu können“, betont Chefarzt Dr. Manfred Johnscher. Die leitende Hebamme, Elke Lange, ergänzt: „Denn keine Schwangere und auch keine Geburt ist wie die andere, an deren Ende meistens überwältigendes Glück über den Familienzuwachs empfunden wird.“

Chefarzt Dr. Manfred Johnscher (2.v.re.), hier mit einigen Ärzten und Hebammen des Kreißsaalteams, ist dankbar für die großzügige Spende der HEH Essmann Stiftung – ein neuer, multifunktionaler Entbindungsstuhl für die Geburtshilfe des Bonifatius Hospital Lingen

HEH-Spende erweitert die Möglichkeiten für die jährlich über 1.000 Geburten

Die Gesundheitsförderung und die Unterstützung von Menschen in Not zählen zu den Stiftungszwecken der von Heinrich und Eva Essmann gemeinsam mit ihrem Sohn Heiner gegründeten Einrichtung. „Die Unterstützung der erfolgreichen Arbeit des Bonifatius Hospitals ist mir eine Herzensangelegenheit“, erläutert Eva Essmann die Zuwendung. Mit dem neuen Entbindungsstuhl werden die vielfältigen Möglichkeiten der Geburt, z. B. im Kreißsaalbett, auf dem Entbindungshocker, aus dem Vierfüßlerstand oder in der Wanne, im Bonifatius Hospital erweitert. Da sich der neue Entbindungsstuhl schnell und problemlos in ein Bett oder auch Untersuchungsstuhl umbauen lässt, bietet er auch höchstmögliche Sicherheit für Mutter und Kind. In der größten Geburtsklinik des Emslandes erblicken jährlich über 1.000 Kinder das Licht der Welt. Durch das angeschlossene Perinatalzentrum in Zusammenarbeit mit der Neonatologie sowie Kinder- und Jugendmedizin werden auch viele Risiko- und Mehrlingsgeburten betreut.

Kreißsaalführung

Jeden Sonntag um 16.30 Uhr haben Interessierte die Möglichkeit ohne vorherige Anmeldung den Kreißsaal zu besichtigen. Bevor man sich auf den Weg macht, schaut man bitte eine Stunde vor dem Termin auf der Homepage des Bonifatius Hospitals nach, ob die Situation im Kreißsaal eine Führung erlaubt. Auch individuelle Kreißsaalführungen für Einzelpersonen, Paare oder Gruppen sind nach Terminvereinbarung möglich. An jedem zweiten Mittwoch im Monat gibt es die Möglichkeit im Anschluss an den Informationsabend um 19.00 Uhr den Kreißsaal zu besichtigen. Kontakt Kreißsaal: 0591 910 1100

Bildunterschrift:

Zertifiziert

pCC-zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2008 und MAAS-BGW für ISO


Kontakt

Bonifatius Hospital Lingen gGmbH
Wilhelmstraße 13
49808 Lingen (Ems)

Telefon:
0591 910-0

E-Mail:
info@hospital-lingen.de

Copyright (c) 2015. Bonifatius Hospital Lingen. Alle Rechte vorbehalten.