Herbstakademie lockt junge Mediziner ins Emsland

Meilenstein organisiert Fortbildung im Bonifatius Hospital in Lingen

Lingen. Vier Tage intensive Praxis erlebten Medizinstudierende von den Universitäten Münster, Hamburg, Hannover, Jena, Magdeburg, Düsseldorf und Leipzig in der Herbstakademie 2018. Auf Initiative der Weiterbildungsgesellschaft Meilenstein des Landkreises Emsland fand dieses Angebot an angehende Ärzte zum dritten Mal statt. Überschrieben war die diesjährige Akademie mit dem Thema Notfallmedizin. Gastgeber war das Bonifatius Hospital Lingen.

 

Daumen hoch für die Herbstakademie „Notfallmedizin“ im Lingener Bonifatius Hospital. (Foto: Landkreis Emsland)

Unter der Leitung von Dr. Carsten Börner, Chefarzt der Zentralen Notaufnahme des Bonifatius Hospitals, und begleitet von weiteren Fachärzten des Lingener Krankenhauses wurden die 17 Teilnehmer im Reanimations- und Atemwegsmanagement sowie der Versorgung internistischer und chirurgischer Notfälle von Erwachsenen und Kindern geschult. „Die Studierenden waren hochmotiviert“, so Dr. Börner. „Es hat mir viel Freude gemacht, die Teilnehmer in der Notfallmedizin zu schulen, ihnen praktische Sicherheit zu geben und unser qualitativ hochwertiges Krankenhaus zu zeigen.“

Die Studierenden führten eine Vielzahl praktischer Übungen durch. Die Wiederbelebungsmaßnahmen wurden an Reanimationspuppen und weiteren Modellen durchgeführt. Als ein Highlight der Herbstakademie empfanden die Studierenden die Anlage von speziellen Drainagen am Brustkorb (Thorax). Hinzu kam ein Nahtkursus, der ebenfalls großen Anklang fand. Des Weiteren wurde ein schwerer Unfall inszeniert und die schwer verletzte Person, die wirklichkeitsgetreu geschminkt war, im Schockraum wie unter realistischen Bedingungen versorgt.

Zusätzlich zum Bonifatius Hospital als Akademischem Lehrkrankenhaus der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster besuchten die Studierenden die Lehrpraxis für Allgemeinmedizin von Dr. Sebastian Bork, Leiter des Ärztezentrums Holthausen/Biene. Hier bekamen sie einen Einblick in die Erkennung von Notfällen im Alltag einer Hausarztpraxis.

„Die Herbstakademie war ein voller Erfolg – die hohe Qualität der Betreuung der Studierenden und die ärztlichen Weiterbildungsmöglichkeiten sind vorbildlich. So haben wir durch unsere Fortbildungsangebote die Chance, die Medizinstudierenden von unserer Region zu überzeugen“, zog Johanna Sievering, Geschäftsführerin der Weiterbildungsgesellschaft Meilenstein, Bilanz. Im Emsland begegne man sich auf Augenhöhe, so dass man sich von der Weiterbildung in den Unikliniken abheben könne.

Die Teilnehmer, für die das Seminar kostenfrei war, waren mehr als begeistert. Insbesondere die Praxisübungen nahmen sie positiv auf, da diese so im Studium nicht angeboten werden. Der direkte Kontakt zu den Chef- und Oberärzten wurde durch die Studierenden sehr gelobt, sie fühlten sich gut betreut.

PM vom Landkreis Emsland

Zertifiziert

pCC-zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2008 und MAAS-BGW für ISO


Kontakt

Bonifatius Hospital Lingen gGmbH
Wilhelmstraße 13
49808 Lingen (Ems)

Telefon:
0591 910-0

E-Mail:
info@hospital-lingen.de

Copyright (c) 2015. Bonifatius Hospital Lingen. Alle Rechte vorbehalten.