Lian (6) und Jona (9) verschenken Geschichten an kranke Kinder

Tonie-Figuren an Bücherei des Bonifatius Hospitals übergeben

„Ja, ja, jaaa…ich habe doch genug Tonies, darf ich welche abgeben?“ war die Reaktion von Lian (6), nachdem seine Mutter Theresia Hüdepohl den Beitrag über die Spende der Tonie-Boxen an die Krankenhausbücherei aus der Zeitung vorgelesen hatte. Lian und sein Bruder Jona (9) suchten schnell eigene Tonies (Hörgeschichten) raus, die sie verschenken wollten und von denen sich wirklich beide gut trennen konnten. Denn beide wüssten, an andere Denken und Helfen tue gut, sagte die Mutter bei der Übergabe der Tonies.

Lian (6) und Jona (9) mit Mutter Theresia Hüdepohl (2.v.li.) verschenkten Tonies an die Krankenhausbücherei für Hörvergnügen auf der Kinderstation des Boni, Foto: Bonifatius Hospital

 

Den Tonie „König der Löwen“ wollte Lian allerdings unbedingt behalten. Hat er diese Geschichte doch bei seinem Aufenthalt im Bonifatius Hospital im April, als er sehr lange liegen musste, wohl mehr als dreißig Mal gehört. Lian schmunzelte: „Mama hat immer gesagt, ich bekomme einen richtigen Ohrwurm davon.“ Mechthild Roling, Leiterin der Krankenhausbücherei, weiß um diesen „Wiederholungsgenuss“ – nicht nur bei Kindern und Hörgeschichten. Diese haben auch Erwachsene beim Lesen ihrer Lieblingsbücher. Beliebte Geschichten, Bücher und Filme lenken damit auch von besonderen Situationen im Krankenhaus mit Kranksein gut ab.

Lian (6) weiß aus eigner Erfahrung, wie viel Freude Hörgeschichten (kl. Figuren rechts im Bild) ins Krankenhaus bringen können. Foto: privat

Dr. Henry Bosse, Chefarzt der Kinderklinik, nutzt zum Beispiel gerne die Geschichten rund um die „Kuh Liselotte“, um gerade zu den kleineren Patienten ab drei Jahren einen Zugang zu finden. Und dank der Brüder Hüdepohl ist ab jetzt eine weitere Liselotte - Geschichte im Sortiment der Krankenhausbücherei. Denn seit der Einführung der Tonie-Boxen sind diese auf der Kinderstation sehr gefragt. Dieses Phänomen kennt auch Familie Hüdepohl zu Hause. Wenn Lian die Box nicht nutzt, hört Jona am liebsten „Die drei ???“ und ihre Mutter hat sich mehrere Kreativ-Tonies mit ihren Lieblingssongs bespielt.

Zertifiziert

pCC-zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2015 und MAAS-BGW für ISO


Kontakt

Bonifatius Hospital Lingen gGmbH
Wilhelmstraße 13
49808 Lingen (Ems)

Telefon:
0591 910-0

E-Mail:
info@hospital-lingen.de

Copyright (c) 2015. Bonifatius Hospital Lingen. Alle Rechte vorbehalten.