Nachwuchsstrickerin für Frühchen-Söckchen

Bonifatius Hospital dankbar für Einsatz

Vor genau einem Jahr las Rita Gels aus Schepsdorf in der Lingener Tagespost und im EL Kurier Artikel über die aktive 79-jährige Anna Kock, die seit nunmehr sechs Jahren selbst gestrickte, oft individuell angepasste Kleidungsstücke und vor allem Söckchen für Frühchen zum Bonifatius Hospital bringt. Schnell konnte sie über die Krankenhaus Homepage Kontakt zu Anna Kock aufnehmen. Erste Treffen folgten, die Chemie stimmte auf Anhieb und so stricken jetzt beide, mal zusammen beim Kaffee, mal jeder für sich zu Hause, für die kleinsten Patienten.

(v.re.) Anna Kock und Rita Gels überreichten Söckchen und Kleidung an ärztliche und pflegerische Teammitglieder der Frühgeborenen- und Kinderintensivstation des Boni und auch  an Familie Fleddermann mit den Zwillingen Emmi und Lene sowie Natalia Sousa Fernandes mit Tochter Laura.   

Passend zur Adventszeit überreichten die beiden erneut 50 Paar entzückende Söckchen. Das Team der Frühgeborenen- und Intensivstation ist dankbar über das außerordentliche und verlässliche Engagement von Anna Kock und ihrer „Nachwuchsstrickerin“ Rita Gels. Die Frühchen profitieren von der speziellen Kleidung mit praktischen Öffnungen. Nach dem Krankenhausaufenthalt dürfen die Eltern ein Paar der Söckchen mit nach Hause nehmen, um ihren Kindern in Zukunft zeigen zu können, wie klein sie einmal waren. So wie das Ehepaar Fleddermann aus Herzlake mit ihren Zwillingen Emmi und Lene sowie Frau Sousa Fernandes aus Dalum, deren Tochter Laura passend zur Entlassung sogar noch mit einem Kleidchen ausgestattet wurde.

Anna Kock hat zwei Kinder, sechs Enkel und vier Urenkel. Rita Gels hat vier Kinder. Beide besitzen eine Leidenschaft fürs Stricken und sie verbindet seit einem Jahr eine tiefe Freundschaft. Ausflüge zu Handarbeitsgeschäften, die oftmals spontan Wolle für die gute Aktion spenden, gemeinsame Treffen und Besuche der Frühgeborenenstation des Bonifatius Hospital Lingen zur Übergabe der neuesten Strick-Kreationen gehören dazu.

Zertifiziert

pCC-zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2015 und MAAS-BGW für ISO


Kontakt

Bonifatius Hospital Lingen gGmbH
Wilhelmstraße 13
49808 Lingen (Ems)

Telefon:
0591 910-0

E-Mail:
info@hospital-lingen.de

Copyright (c) 2015. Bonifatius Hospital Lingen. Alle Rechte vorbehalten.