Neuer Ärztlicher Direktor in Boni: Chefarzt Dr. Olaf A. Brinkmann

Dank an Prof. Dr. Dr. Gerald Kolb für 16 Jahre Ärztlicher Direktor

Dr. Olaf A. Brinkmann, Chefarzt der Urologie- und Kinderurologie, ist neuer Ärztlicher Direktor des Bonifatius Hospitals. Prof. Dr. Rainer Hoffmann, Chefarzt der Kardiologie, ist sein Stellvertreter. Dr. Brinkmann war in der Zeit von 2014 bis heute bereits stellvertretender Ärztlicher Direktor und übernimmt das Amt von Prof. Dr. Dr. Gerald Kolb. Dieser hatte nach 16jähriger Amtsinhabe darum gebeten, sein Amt zu übergeben, um sich wieder auf sein Kerngebiet und die damit verbundenen Tätigkeiten als Chefarzt der Geriatrie zu konzentrieren.

Die Geschäftsführer Ansgar Veer (re.) und Martin Diek (li.) gratuliertem dem neuen Ärztlichen Direktor des Bonifatius Hospitals, Chefarzt Dr. Olaf A. Brinkmann (2.v.re.), und dem neuen stellvertretenden Ärztlichen Direktor, Chefarzt Prof. Dr. Rainer Hoffmann (2.v.li.)

Geschäftsführer Ansgar Veer dankte: „Prof. Kolb prägte seine Zeit als Ärztlicher Direktor nachhaltig. Viele positive Entwicklungen unseres Hospitals haben wir auch dem Geschick und der Expertise des ruhigen und besonnenen Arztes und Mediziners zu verdanken, der weit über die Landesgrenzen hinaus anerkannt ist.“

„Die Funktion des Ärztlichen Direktors hat bei uns im Haus einen sehr hohen Stellenwert. So ist der Ärztliche Direktor für die übergeordnete Organisation des ärztlichen Dienstes im gesamten Krankenhaus zuständig und übernehme gemeinsam mit der Geschäftsführung die Verantwortung für die medizinische Entwicklung des Krankenhauses“, unterstrich Geschäftsführer Martin Diek. Im Bonifatius Hospital sind von den 1.500 Mitarbeitern knapp 200 Ärzte. Ein weiterer wichtiger Bereich sei die Sicherstellung und Fachaufsicht der Qualität und der Krankenhaushygiene.

"Wir wollen qualitativ hochwertige und innovative Medizin anbieten, aber auch moderne Arbeitsplätze, die den Bedürfnissen der Mitarbeiter entsprechen", führte Geschäftsführer Martin Diek aus. Gerade für den ärztlichen Nachwuchs ist das Bonifatius Hospital als akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Münster attraktiv. Die Fachabteilungen können mit dem Leistungsangebot und ihren vielfältigen Weiterbildungsermächtigen überzeugen. Zuständig für die Sicherstellung der Fort- und Weiterbildung der Fach- und Assistenzärzte ist auch hier der Ärztliche Direktor.

Die Geschäftsführung hob hervor, wie wichtig das Engagement aller Mitarbeiter für die gesamte Region sei: "Wir wissen, dass Ärzte und Pflegekräfte hier tagtäglich sehr gute Arbeit leisten. Dies verdient großen Dank und Anerkennung." Gleichzeitig wünschte sie Herrn Dr. Brinkmann und Herrn Prof. Hoffmann eine glückliche Hand bei der Bewältigung der zukünftigen Aufgaben und freut sich auf eine gute Zusammenarbeit zum Wohle des Bonifatius Hospitals und der ihm anvertrauten Patienten.

 

Zertifiziert

pCC-zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2015 und MAAS-BGW für ISO


Kontakt

Bonifatius Hospital Lingen gGmbH
Wilhelmstraße 13
49808 Lingen (Ems)

Telefon:
0591 910-0

E-Mail:
info@hospital-lingen.de

Copyright (c) 2015. Bonifatius Hospital Lingen. Alle Rechte vorbehalten.