Regionaler Protest gegen Krankenhaus-Reform - Rund 100 Emsländer in Berlin

Mehr als 100 Ärzte, Pflege- und Verwaltungsmitarbeiter aus den emsländischen Krankenhäusern haben am Mittwoch in Berlin gegen das von der Bundesregierung geplante neue Krankenhausstrukturgesetz demonstriert. Am Elisabeth-Krankenhaus in Thuine haben zudem rund 100 Mitarbeiter in ihrer Mittagspause Luftballons mit an den Deutschen Bundestag adressierten Protestkarten ihren Unmut über die Reform deutlich gemacht.

Allein rund 50 Mitarbeiter aus dem Bonifatius Hospital beteiligten sich an der Demo in Berlin - aus dem gesamten Emsland waren deutlich mehr als 100 Personen aus dem Emsland vor Ort.
Foto: Bonifatius Hospital

„Dieser Gesetzesentwurf löst kein drängendes Problem der deutschen Krankenhäuser, sondern verschärft sie, weil weitere Finanzmittel entzogen, keine Antworten auf den Fachkräftemangel gegeben und steigende Kosten nicht gegenfinanziert werden.“ Dies hatte Ansgar Veer, Hauptgeschäftsführer der St. Bonifatius Hospitalgesellschaft, schon bei einer ersten Protestaktion im Juli gegenüber unserer Redaktion erklärt. So hatte sich Veer auch persönlich mit 100 Mitarbeitern aus den angeschlossenen vier Kliniken in Lingen, Papenburg, Sögel und Leer auf den Weg nach Berlin gemacht: „Dies ist für uns alle ein großes Anliegen.“ Auch aus dem Ludmillenstift in Meppen waren acht und aus dem St.-Vinzens-Hospital in Haselünne fünf Mitarbeiter bei der Demo in der Bundeshauptstadt.

Dort setzten sich die Krankenhausvertreter unter anderem gegen die geplante Streichung des bundesweit 500 Millionen Euro umfassenden Versorgungszuschlags, eine volle Personalkostendeckung für Tariflöhne und gegen Bürokratieauswüchse ein.  „Wir sind froh, dass so viele unserer Mitarbeiter in ihrer Mittagspause diese Aktion unterstützen und sich solidarisch zeigen“, betonte auch die Thuiner Verwaltungsleiterin Klara Graf.

Quelle Artikel in der Lingener Tagespost vom 23.09.2015, Autoren Carola Alge und Carsten van Bevern. noz.de - Lesen Sie mehr auf: http://www.noz.de/lokales/freren/artikel/619841/regionaler-protest-gegen-krankenhaus-reform

 

Zertifiziert

pCC-zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2015 und MAAS-BGW für ISO


Kontakt

Bonifatius Hospital Lingen gGmbH
Wilhelmstraße 13
49808 Lingen (Ems)

Telefon:
0591 910-0

E-Mail:
info@hospital-lingen.de

Copyright (c) 2015. Bonifatius Hospital Lingen. Alle Rechte vorbehalten.