Schulung und Beratung für Menschen mit Herzinsuffizienz

Kardiologie im Boni erfüllt Leitlinien

In der Kardiologie des Bonifatius Hospitals unter Leitung von Chefarzt Prof. Dr. Rainer Hoffmann erhalten Patienten mit Herzinsuffizienz individuelle, auf ihre Bedürfnisse und Kenntnisse zugeschnittene Schulungen und Beratungen von speziell ausgebildeten Pflegeexperten. Auf der Infoveranstaltung „Das schwache Herz“ am 6. November, um 19.30 Uhr im IT-Zentrum an der Kaiserstraße in Lingen, wird neben den Kardiologen Pflegeexpertin Astrid Hüsken über Schulungen für Menschen mit Herzinsuffizienz berichten und für Fragen zur Verfügung stehen.

Astrid Hüsken, Pflegeexpertin für Menschen mit Herzinsuffizienz, bei einer Patientenschulung in der Kardiologie des Boni

Allein in Deutschland sind zwischen 2 und 3 Millionen Menschen an einer Herzinsuffizienz erkrankt. Mit über 400.000 Einweisungen pro Jahr ist die Erkrankung der häufgste Hospitalisierungsgrund. Neben allen Therapiemöglichkeiten, wie der Medikamenten- oder Gerätetherapie, fordern die Leitlinien der kardiologischen Gesellschaften Patienten in ein multidisziplinäres Versorgungsprogramm einzuschließen, um das Risiko einer herzinsuffizienzbedingten Hospitalisierung zu minimieren. Einer der geforderten Punkte in den Leitlinien ist die Schulung und Beratung von Betroffenen durch speziell ausgebildetes Personal. Diese Schulungen sollen Beobachtung der Symptome, Selbstpflege, Wichtigkeit der Umsetzung des gemeinsamen Behandlungsplanes, Medikamentenmanagement, Umgang mit Bewegung, Reisen, Sexualität, psychologische Aspekte usw. beinhalten.

Zusätzlich zu den speziellen Schulungen, die von den Pflegeexperten für Menschen mit Herzinsuffizienz durchgeführt werden, sind alle Pflegenden und Ärzte in der Lingener Kardiologie geschult worden, um Fragen des Patienten einheitlich beantworten zu können. Jede Beratung am Bett unterstützt den Patienten.

Geschult für Patientenschulungen zum Thema „Herzinsuffizienz“ (v.li): Chefarzt Prof. Dr. Rainer Hoffmann, Krankenpfleger Stephan Becker, Pflegeexpertin Melanie Wessling, Pflegeexpertin Ulrike Wübben, Stationsleiter (Station 2) Guido Hengemühle , Pflegeexpertin Astrid Hüsken, Krankenpflegerin Lena Henke sowie Stationsleiterin (Station 5) Anna Guzynska-Schroeder

Zertifiziert

pCC-zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2008 und MAAS-BGW für ISO


Kontakt

Bonifatius Hospital Lingen gGmbH
Wilhelmstraße 13
49808 Lingen (Ems)

Telefon:
0591 910-0

E-Mail:
info@hospital-lingen.de

Copyright (c) 2015. Bonifatius Hospital Lingen. Alle Rechte vorbehalten.