Schwangerenambulanz des Boni in neuen Räumlichkeiten

Anlaufstelle für über 1.000 Frauen pro Jahr

Die Schwangerenambulanz des Bonifatius Hospitals Lingen ist aus dem Kreissaal ausgezogen und in neu gestaltete Räumlichkeiten in unmittelbarer Nähe auf gleicher Ebene eingezogen. Chefarzt Dr. Manfred Johnscher betont: „Mit jährlich weit über 1.000 Geburten im Jahr stehen uns nun im Kreissaal noch mehr Möglichkeiten für eine entspannte, intime Atmosphäre bei der Geburtsbegleitung zur Verfügung.“

Die Betreuung in der Schwangerenambulanz findet zusätzlich zur regulären Betreuung und in Absprache mit den niedergelassenen Frauenärzten bei speziellen Fragestellungen und zur Geburtsanmeldung statt. In den neuen Ambulanzräumlichkeiten finden Schwangere und Arzt bzw. Hebamme in ruhiger Atmosphäre Zeit für Gespräche, Untersuchungen und fachspezifische Beratungen. Die Leitende Hebamme Elke Lange erläutert: „Es können beispielsweise Dopplersonographien durchgeführt werden, Therapiemöglichkeiten und besondere Aspekte die Geburt betreffend besprochen und begleitet werden.“ Durch die enge Kooperation mit der Kinderklinik im Perinatalzentrum der höchsten Versorgungsstufe (Level1) könnten auch zu einem sehr frühen Zeitpunkt eventuelle Fragen in Bezug auf das Neugeborene nach der Geburt mit einem Frauenarzt oder Kinderarzt besprochen werden.

Weitere Sprechstunden, z.B. für Risikoschwangere ab der 25. Schwangerschaftswoche bei Mehrlingsschwangerschaft, bei Diabetes, erhöhtem Blutdruck oder bei Verdacht auf Blutversorgungsstörungen, runden das Angebot ab.

Montags bis freitags von 08.00 - 16.00 Uhr können unter der Telefonnummer 0591 910 1108 Termine vereinbart werden. Die Schwangerenambulanz befindet sich ab sofort in Haus C auf der 3. Etage (vor der Station7).

Zertifiziert

pCC-zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2008 und MAAS-BGW für ISO


Kontakt

Bonifatius Hospital Lingen gGmbH
Wilhelmstraße 13
49808 Lingen (Ems)

Telefon:
0591 910-0

E-Mail:
info@hospital-lingen.de

Copyright (c) 2015. Bonifatius Hospital Lingen. Alle Rechte vorbehalten.