Spende für „Kinderlachen hilft Heilen“

Golfen für das Projekt der Theaterklinik

Beim 5. Conzeptbau-Cup im Golfclub Emstal haben die Teilnehmer für das Projekt „Kinderlachen hilft heilen“ 1.570,00 EUR gespendet. Matthias Wessmann, Gesellschafter der Firma „conzeptbau“, verdoppelte die gespendete Summe auf insgesamt 3.140,00 EUR. Das Projekt ist ein durch die Agentur B-Plan in Lingen initiiertes Projekt in Zusammenarbeit mit dem Institut für Theaterpädagogik der Hochschule Osnabrück und dem Bonifatius Hospital, welches direkt und indirekt Lachen in den Klinikalltag des Lingener Krankenhauses bringt. Lachen als „Medizin“ ist kostenlos und frei von Nebenwirkungen. Wenn Kinder lachen, vergessen sie, dass sie krank sind. Aus diesem Grund besuchen Studenten der Theaterpädagogik regelmäßig die Kinderstationen. Dr. med. Henry Bosse, Chefarzt der Kinderklinik des Bonifatius Hospitals, zeigte sich beeindruckt: „Dies ist bereits die zweite großzügige Spende von Herrn Wessmann und seinen Mitspielern. Dank ihm und weiteren Spenden ist es möglich, dass Projekt „Kinderlachen hilft Heilen“ mit Leben zu füllen – alles zum Wohle unserer jüngsten Patienten“.

 

Matthias Wessmann überreichte den symbolischen Scheck für „Kinderlachen hilft Heilen“ an Chefarzt Dr.  Henry Bosse sowie Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin Monika Krämer im Beisein der kleinen Patienten Fynn mit seiner Mutter und Bartosz mit seinem Vater.

Zertifiziert

pCC-zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2008 und MAAS-BGW für ISO


Kontakt

Bonifatius Hospital Lingen gGmbH
Wilhelmstraße 13
49808 Lingen (Ems)

Telefon:
0591 910-0

E-Mail:
info@hospital-lingen.de

Copyright (c) 2015. Bonifatius Hospital Lingen. Alle Rechte vorbehalten.