Symposium für Ärzte und Patienten: Darmkrebs und Genetik

Zusammenwirken von Vorsorge, Genetischer Beratung, Hausarzt und Darmkrebszentrum

Zum Symposium „Darmkrebs und Genetik“ sind Ärzte, Patienten und Interessierte am 04. Dezember 2019 von 16-19 Uhr ins Bonifatius Hospital Lingen eingeladen. Prof. Dr. Daniel Palmes, Chefarzt der Allgemein-, Viszeralchirurgie und Proktologie, wird die von der Ärztekammer mit drei Punkten anerkannte Fortbildung moderieren.

Laut der dt. Krebsgesellschaft gehört Darmkrebs zu den häufigsten Krebsarten in Deutschland. Darmkrebs tritt in den meisten Fällen sporadisch, d. h. zufällig auf. Drei bis fünf Prozent aller Fälle lassen sich auf bekannte Genveränderungen zurückführen, die vererbt werden können. Betroffene haben ein sehr hohes Risiko, bereits jung zu erkranken. Standardmäßige Vorsorgeprogramme ab dem 50. bzw. 55 Lebensjahr wie Tests auf Blut im Stuhl oder Darmspiegelungen kommen für die möglichen Patienten damit meist zu spät. Umso wichtiger ist es, auf Kriterien zu achten, die auf das Vorliegen einer erblichen Darmkrebsform hinweisen können.

Über die Möglichkeiten der Humangenetischen Beratung bei Patienten mit Darmkrebs informiert Dr. Ulrike Siebers-Renelt, Oberärztin des Instituts für Humangenetik am Universitätsklinikums Münster. Prof. Dr. med. Eckhard Stüber, Chefarzt der Gastroenterologie und Diabetologie des Boni, wird über „FAP, HNPCC, Peutz-Jeghers-Syndrom etc.: Wann Screening, wann spezielle Diagnostik?“ aufklären. Die Bedeutung von erblichen Darmerkrankungen für den Hausarzt wird Wolfgang Hentrich, Facharzt für Innere Medizin in Lingen, erörtern. Abschließend wird Sebastian Hammans, Oberarzt der Allgemein-, Viszeralchirurgie und Proktologie im Boni, das Vorgehen bei erblichen Darmerkrankungen im Darmkrebszentrum Lingen aufzeigen.

Im Anschluss an die kostenfreie Veranstaltung gibt es Zeit für Fragen und Diskussion.

Zertifiziert

pCC-zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2015 und MAAS-BGW für ISO


Kontakt

Bonifatius Hospital Lingen gGmbH
Wilhelmstraße 13
49808 Lingen (Ems)

Telefon:
0591 910-0

E-Mail:
info@hospital-lingen.de

Copyright (c) 2015. Bonifatius Hospital Lingen. Alle Rechte vorbehalten.