Volle Weiterbildung für angehende Chirurgen im Bonifatius Hospital

Für Ärzte-Nachwuchs interessant bleiben

Die Klinik für Allgemein-, Viszeralchirurgie und Proktologie des Bonifatius Hospitals verfügt, vergleichbar mit Krankenhäusern der höchsten Versorgungsstufe, über die vollen Weiterbildungsermächtigungen des Fachbereichs. Diese Ermächtigungen regeln, wie lange Chef- und Oberärzte Assistenzärzte ausbilden dürfen.

Chefarzt Prof. Dr. Daniel Palmes freut sich über das Angebot für den approbierten Medizinernachwuchs seines Fachbereichs: „Wenn junge Ärzte nach ihrem PJ diese Facharztausbildung machen möchten, können sie diese komplett bei uns absolvieren. Damit sind wir in unserem Fachgebiet z.B. mit der Uniklinik Münster vergleichbar.“ Dies habe für beide Seiten Vorteile. Angehende Viszeralchirurgen können die volle Facharztweiterbildung an einem Ort leisten und sind damit auch eine beständige Unterstützung für den Fachbereich.

Die Ärztekammer Niedersachsen hat die vollen Weiterbildungsermächtigungen an Prof. Dr. Daniel Palmes (re.) für die Viszeralchirurgie und die Zusatzweiterbildung "Spezielle Viszeralchirurgie" sowie an Oberarzt Sebastian Hammans (li.) für die Zusatzweiterbildung „Proktologie“ vergeben.

Damit ist das Bonifatius Hospital attraktiv für junge Ärzte. Bereits Studierende aus Münster nutzen den regen Austausch mit dem Bonifatius Hospital als akademisches Lehrkrankenhaus der Westfälischen Wilhelms Universität (WWU). Unter dem Motto „Chirurgie lebt durch Weitergeben“ finden in Lingen zweimal jährlich ein Operationskurs unter der Leitung von Prof. Dr. Palmes statt, der auch als Wahlfach für Studierende im klinischen Abschnitt der medizinischen Fakultät der WWU anerkannt ist. Auf Initiative von Prof. Palmes wurde auch der chirurgische Werkstudentendienst erfolgreich etabliert.

Prof. Dr. Palmes ist überzeugt: „Mit all diesen Angeboten für Studierende, PJ’ler und Assistenzärzte präsentieren wir die Vorzüge unseres Hauses, von der technischen Ausstattung über die ausgezeichneten Ausbildungsmöglichkeiten bis hin zur Atmosphäre.“ So wachse die Chance, dass sich Ärzte nach ihrem erfolgreichen Abschluss dauerhaft für Lingen entscheiden.

Zertifiziert

pCC-zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2015 und MAAS-BGW für ISO


Kontakt

Bonifatius Hospital Lingen gGmbH
Wilhelmstraße 13
49808 Lingen (Ems)

Telefon:
0591 910-0

E-Mail:
info@hospital-lingen.de

Copyright (c) 2015. Bonifatius Hospital Lingen. Alle Rechte vorbehalten.