Weihnachtsüberraschung der Firma Baustoffe Vogt

Zementverkauf zugunsten Kinderlachen hilft Heilen

Pünktlich zum Fest überreichten Johannes Schulte und Geschäftsführer Friedel Vogt vom gleichnamigen Baustoffhandel in Lohne und Wietmarschen 750 Euro als Weihnachtsüberraschung für „Kinderlachen hilft Heilen der Theaterklinik Lingen. „Mit der Spende können die Studierenden weiter Lachen auf die Gesichter unserer jungen Patienten zaubern!“, dankte Dr. Henry Bosse, Chefarzt der Kinderklinik des Bonifatius Hospitals. Johannes Schulte war Initiator der Spende: „Ich war vor 9 Jahren selbst "Zivi" in der Werkstatt des „Boni“ und fasziniert, wie das Team der Kinderstation mit den jungen Patienten umgeht und ihnen trotz Krankenhausaufenthalt gute Laune bereitet.“

 

(v.li.) Johannes Schulte und Geschäftsführer Friedel Vogt von Baustoffe Vogt überreichten einen Scheck aus der „Zementaktion“ als Weihnachtsüberraschung an Stationsleitung Ulla Hofschlag-Scheffler, Geschäftsführer Martin Diek und Chefarzt Dr. Henry Bosse im Beisein der Theaterpädagogik-Studierenden (v.li.) Patricia Mattes, Thea Schmitz und Fiona Zühlke

Geschäftsführer Friedel Vogt war von der Spendenidee sofort begeistert und erläuterte:“ In der Zeit von Mitte November bis Weihnachten haben wir für jeden verkauften Zementsack der Firma Spenner 10 Cent gespendet. Die Firma Spenner hat jeweils nochmals10 Cent dazugeben, sodass 20 Cent pro verkauftem Sack für einen guten Zweck bei Seite gelegt worden sind. Der Aufruf in der Adventszeit „Falls noch Ideen für Weihnachtsgeschenke benötigt werden - eine Palette Zement vielleicht? Wäre ein Highlight unter dem Tannenbaum und ihr würdet damit gleichzeitig was Gutes tun!“ wurde großzügig befolgt. So auch von den eigenen Mitarbeitern, die 100 Euro als Geschenk an den Chef dazugaben. Insgesamt kamen 750 Euro zusammen.

Die Theaterklinik Lingen reist mit ihren Patienten gedanklich aus dem Krankenhaus-Alltag heraus und für einen Moment dorthin, wo sie gerade viel lieber sein möchten. Auf ein Piratenboot? In den Zirkus? In den Urlaub? Oder in die Zukunft? Und das mit einer großen Portion Spaß, Staunen, Aktivsein und vielen (neuen) Begegnungen. Im Rahmen des spendenfinanzierten Kooperationsprojektes des Instituts für Theaterpädagogik der Hochschule Osnabrück und des Bonifatius Hospitals Lingen besuchen Studierende der Theaterpädagogik Patienten der Kinderstation (Station 7) und der Geriatrischen Tagespflege (Station 23).

 

Wollen auch Sie Lachen verschenken?

Bankverbindung: Gesellschaft der Freunde und Förderer des Bonifatius Hospitals e.V. Lingen, IBAN: DE96 2665 0001 1040 0018 18, BIC: NOLADE21EMS, Verwendungszweck: Theaterklinik Lingen

Zertifiziert

pCC-zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2008 und MAAS-BGW für ISO


Kontakt

Bonifatius Hospital Lingen gGmbH
Wilhelmstraße 13
49808 Lingen (Ems)

Telefon:
0591 910-0

E-Mail:
info@hospital-lingen.de

Copyright (c) 2015. Bonifatius Hospital Lingen. Alle Rechte vorbehalten.