Qualitäts- und Infektionsmanagement

 

 

Das Bonifatius Hospital ist nach den Managementanforderungen nach DIN EN ISO 9001:2015, proCum Cert und MAAS-BGW zertifiziert. Jährlich stellt sich das Haus einem externen Überwachungsaudit, bei dem die Normanforderungen im Rahmen von Prozessbetrachtungen im gesamten Hospital begutachtet werden.

Qualitäts- und Infektionsmanagement umfasst die Bereiche Qualitätsmanagement, Risikomanagement, Infektionsmanagement und Arbeitsschutz.

Das Qualitätsmanagement beinhaltet die systematische Implementierung eines flächendeckenden Qualtitätsmanagementsystems.

Zum Risikomanagement gehört das Erkennen, Analysieren und Vermeiden potenzieller Gefahren für die uns anvertrauten Patienten sowie Mitarbeiter. Risikobewusstsein aller Mitarbeiter im Krankenhaus zu schärfen, um somit eine Risikokultur zu schaffen ist Ziel des Risikomanagements.

Ein Hauptaugenmerk des Infektionsmanagements liegt neben der Durchführung der Infektiologischen Visite auf die Vermeidung von Krankenhausinfektionen durch schriftlich festgelegte Vorgaben, welche die Empfehlungen des Robert-Koch-Institutes berüchsichtigen.

Arbeitsschutz umfasst die Themen Arbeitssicherheit und Gesundheit im Betrieb. Sichere und gesunde Arbeitsbedingungen zu schaffen und zu erhalten sind Ziele, um die Gesundheit der Mitarbeiter zu fördern und potentielle Gesundheitsgefahren abzuwenden.

Durch die Verknüpfung von Qualitäts- und Infektionsmanagement und der Unterstützung aller Kolleginnen und Kollegen ist es möglich, gezielte organisatorische Strukturveränderungen und Systemanpassungen vorzunehmen.

Bei Fragen und Anregungen nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf.

Zertifiziert

pCC-zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2008 und MAAS-BGW für ISO


Kontakt

Bonifatius Hospital Lingen gGmbH
Wilhelmstraße 13
49808 Lingen (Ems)

Telefon:
0591 910-0

E-Mail:
info@hospital-lingen.de

Copyright (c) 2015. Bonifatius Hospital Lingen. Alle Rechte vorbehalten.